Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wortteil oder einer anderen Schreibweise.

221 Suchergebnisse für:

201

Akademie des Sports: Zwei Foren am 21. und 25. Juni in Clausthal-Zellerfeld und Hannover

Hannover/Clausthal-Zellerfeld. Zwei Akademie-Foren innerhalb fünf Tagen veranstaltet die Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachen am 21. und 25. Juni. Zunächst geht es in Clausthal-Zellerfeld, Adolf-Ey-Str. 9, dem neuen und zweiten Akademie-Standort, um das Thema „Natur sportlich erleben – (k)ein Ende im Gelände?“ Am 25. Juni heißt es am Standort Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg 10: „Sport – Bildung – Teilhabe – vom Lernort Sportverein zum Mitwirken in den Bildungsregionen Niedersachsens“.

202

Internationalisierung: Bocholt und Doetinchem arbeiten eng zusammen

Bocholt/Doetinchem. Das Thema „Internationalisierung“ hat für die Stadt Bocholt eine besondere Bedeutung. Auf Grund ihrer Grenzlage hat die Stadt Bocholt insbesondere den Grenzraum Achterhoek und hier die Stadt Doetinchem im Blick. Ebenso richtet auch die Stadt Doetinchem ihren Fokus auf die euregionale Zusammenarbeit in den nächsten Jahren aus. Es soll insbesondere die inhaltliche und operationelle Ebene ausgebaut werden.

205

Frühjahrstagung des Netzwerkes in den Niederlanden: Europäische Ausrichtung wird verstärkt

Arnhem/Zeddam. Eine erfolgreiche Frühjahrstagung mit zahlreichen Themenstellungen: Erstmals tagte das Netzwerk der Europäischen Akademien des Sports in den Niederlanden. Die hauptamtlichen Vertreter der auf elf europäischen Organisationen angewachsenen Netzwerker besuchten das nationale niederländische Sportzentrum Papendal bei Arnhem und setzten die Arbeitstagung im nahen Zeddam, nahe der deutsch-niederländischen Grenze, fort.

206

Netzwerk-Vertreter beeindruckt vom Sportzentrum Papendal/Arnhem

Arnhem. Beeindruckend: Das war das allgemeine Urteil der Vertreter des Europäischen Netzwerks der Akademien des Sports nach dem Besuch des nationalen Sportszentrums Papendal bei Arnhem. Zum Zentrum für Bildung und Berufssport gehört ein eigenes Sporthotel, in dem mehr als 150 Athleten wohnen und täglich in hochmodernen Anlagen in Papendal trainieren.

207

Ehrenamtsförderung: Nachwuchs für die Vereinsvorstände finden

Bocholt. Die Stadt Bocholt ist einer von acht ausgesuchten Standorten in Nordrhein-Westfalen (NRW), um einem generellen Problem im Sport entgegenzuwirken: Ehrenamtliche für Vorstandsarbeit zu gewinnen. Am 1. April startet das neue Projekt mit einer Info-Veranstaltung. Richtungsweisend scheint die Maßnahme auch für viele andere Klubs, nicht nur in deutschen Landen.

208

Netzwerk tagt erstmals in den Niederlanden

Die nächste Netzwerk-Arbeitstagung steht an: Donnerstag und Freitag kommender Woche, 12. und 13. März. Diesmal sind die Vertreter der Akademien und Bildungseinrichtungen im Sportzentrum Papendal im niederländischen Arnheim zu Gast.

209

Minikonferenz in Enschede: Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Bildungs- und Gesundheitsförderung gefordert

Enschede. Im Rahmen des Interreg-Projektes „Sportnetzwerke“ kamen auf Einladung des Netzwerkpartners Europäische Akademie des Sports (eads) Bocholt/Velen und des ROC Twente 15 Experten zusammen, um die Chancen grenzüberschreitender Zusammenarbeit in Sport und Bildung miteinander zu diskutieren und Empfehlungen für die weitere Arbeit zu definieren.

210

Ein Kämpfer für den Sport: Karl-Heinz Bickmann (95)

Bocholt. Einer der Mitbegründer der Europäischen Akademie des Sports (eads) Bocholt/Velen hat in bester Verfassung die Vollendung seines 95. Geburtstages gefeiert: Karl-Heinz Bickmann (Foto). Im „Café Sahne“ hielt der frühere Bocholter Verwaltungschef des Amtsgerichtes Hof – und viele Gäste aus Sport und Politik, Justiz und Verwaltung kamen, um Karl-Heinz ein herzliches „Happy Birthday“-Ständchen zu bringen.