Austausch auf Einladung der Europäischen Akademie des Sports (eads) Bocholt/Velen: Im Europahaus in Bocholt trafen sich Vertreter der Hogeschool Arnhem en Nijmegen (HAN), Ben Halle und Martin Smits, sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, Prof. Nils Neuber vom Institut für Sportwissenschaft.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Hochschulen ist insbesondere im Jahr 2014 durch die eads auf den Weg gebracht worden. Dabei geht es darum, in Kooperation die Voraussetzungen für ein neues Bildungsmodul „Sportlehrer 2.0“ grenzüberschreitend zu entwickeln. Dies soll in Kooperation mit Kommunen sowie Sportorganisationen im deutsch-niederländischen Grenzraum geschaffen werden.

Deutsch-niederländische Kooperation zum Sportlehrer 2.0 in Planung (von links): Martin Smits, Ben Halle und Prof. Nils Neuber. Foto: eads/te Uhle

Deutsch-niederländische Kooperation zum Sportlehrer 2.0 in Planung (von links): Martin Smits, Ben Halle und Prof. Nils Neuber. Foto: eads/te Uhle