Prag, 21./22.03.2019

Auf Einladung der PALESTRA-Hochschule traf sich das Netzwerk in der tschechischen Hauptstadt Prag zur zweitägigen Frühjahrstagung.


Neben dem Jahresrückblick 2018 präsentierten die Mitglieder das ambitionierte Jahresprogramm 2019. Gemeinsame Schwerpunktveranstaltung wird die Netzwerk-Konferenz am 21. und 22. November 2019 in Trier sein. Die vom Partner Eurosportpool organisierte Veranstaltung widmet sich dabei der Thematik „Schwimmen“.

Neuer Partner
Zudem freut sich das Europäische Netzwerk über neuen Zuwachs, denn die Westpommersche Sportföderation ZFS aus Polen wurde in Prag als neues Mitglied aufgenommen – pünktlich zum 20-jährigen Bestehen des ENdAS, das am 24. Oktober in Potsdam gefeiert werden soll. Die Mitgliedsurkunde wurde durchden Präsidenten der Westpommerschen Sportföderation Sławomir Strąkowki entgegen genommen.

Partner stärken Wissenstransfer
Die Europäische Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) und die in Prag ansässige PALESTRA-Hochschulehat erweitern ihre Partnerschaft und schlossen während der Tagung einen gemeisnamen Kooperationsvertrag.


Unterzeichnet wurde dieser durch den Rektor Prof. PhDr. Václav Hošek und den Geschäftsführer der PALESTRA-Hochschule Pavel Špaček sowie den ESAB-Geschäftsführer Manfred Wothe und Vizepräsidenten der ESAB Fachhochschule Prof. Dr. Ditmar Wick (nicht im Bild). Kern dieser Vereinbarung sind der Austausch von Studenten, Dozenten und wissenschaftlicher Informationen sowie die Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte.

Das nächste Netzwerktreffen findet im Rahmen der 20-jährigen Jubiläumsveranstaltung am 24. Oktober in Potsdam statt.