Beim dritten Mal ist es Tradition: Nach den erfolgreichen Konferenzen in Zielona Gora und Kienbaum trafen die führende Akteure aus deutschen und polnischen Sportzentren und -schulen erneut zusammen. Zum internationalen Workshop „Sportzenten – Kompetenz für Training, Wettkampf und Bildung“ reisten Teilnehmer aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und den polnischen Regionen Lebuser Land sowie Niederschlesien auf Einladung der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg nach Breslau. Das dort ansässige MCS Wrocław war Gastgeber der Konferenz.

Beim Workshop diskutierten die Teilnehmer dann über die Vorteile, die standardisierte Qualitätsmanagement-Systeme für zentrale Sportstätten bedeuten und welchen Einfluss das Qualitätsmanagement auf den Service hat. Am Ende der Konferenz erlebten die Gäste dann mit dem Breslauer Nachtmarathon ein sportliches Highlight.