Der Nacht-Halbmarathon im niederschlesischen Breslau ist eine große und einzigartige Nacht-Veranstaltung, bei der jedes Jahr 10.000 Läufer starten. Das Laufevent ist einer der größten Läufe in Polen. Start und Ziel ist das „Olympia-Stadion“ von Wroclaw, die Strecke führt kreuz und quer durch die Stadt und ist eine einzige läuferische Sightseeing-Tour. Die Läufer starten in der Dämmerung um 22 Uhr und tauchen in die nächtliche Großstadt-Kulisse ein.

Von der besonderen Atmosphäre berichteten auch Jacopo Fiedler, Auszubildender der ESAB Beruflichen Schule Potsdam und ESAB-Mitarbeiter Mirko Bärtig (li. im Bild), die den diesjährigen Lauf erfolgreich gemeistert haben. Die Höchstzeit unterboten dabei beide deutlich: Fiedler lief nach 1:38:51 Stunden ins Ziel, Bärtig passierte nach 1:47:15 Stunden die Ziellinie. Mit der Teilnahme am Nacht-Halbmarathon setzt sich der aktive Austausch zwischen der Niederschlesischen Sportförderation und der ESAB, die im ESAB Kuratorium und im Europäischen Netzwerk der Akademien des Sports zusammenarbeiten, auch auf sportlicher Ebene fort.