Münster/Brüssel/Luxembourg, Vom 27. bis 29. Juni 2017 findet in Brüssel der CEREPS Summit 2017  mit dem Thema „Implementation and outcome of healthy after-school programmes in Europe“ statt. CEREPS ist eine gemeinnützige Forschungskommission auf europäischer Ebene, die sich mit der Entwicklung und Kooperation von Verbundprojekten auf dem Gebiet des Schul- und Vereinssports für Kinder und Jugendliche in der EU beschäftigt.

An dem Gipfel im Haus der Vertretung des Bundeslandes NRW in Brüssel nehmen Teilnehmer aus 18 EU-Staaten teil. Die Europäische Kommission ist mit zwei keynote-Vorträgen zur Gesundheitsförderung (HEPA) in europäischen Schulsystemen und zur aktuellen Jugendförderpolitik in der EU vertreten.
Die Tagung wurde mit Unterstützung durch das WWU-Europabüro, dem Institut für Sportwissenschaft und dem Gebhardt-Institut e.V. in Münster vorbereitet. Dr. Roman Walega vom Europabüro und  Prof. Dr. Nils Neuber, Direktor des Instituts für Sportwissenschaft, eröffnen die Tagung. Roland Naul und Nils Neuber werden im Laufe der Veranstaltung den deutschen Beitrag  zur Gesundheitsförderung mit Bewegung, Spiel und Sport in der neuen Ganztagsschule vorstellen.