Bei der Jubiläumstour vom 15. bis 23. Juni 2018 sind wieder acht Etappen über insgesamt rund 800 Kilometer geplant. Der Start soll in Bitburg sein, von wo es über Luxemburg, Belgien und Nordrhein-Westfalen zurück nach Rheinland-Pfalz (Etappenort Daun) und weiter ins Saarland und nach einem Abstecher durch Frankreich zum Ziel in Konz an der Mosel gehen soll.

Mitmachen können Schülergruppen aus der Großregion. Die Gruppengröße beträgt in der Regel fünf Jugendliche mit einem Betreuer. Die Schulen oder Vereine der Teilnehmer engagieren sich im Vorfeld bereits mit Spendenaktionen für ihre Altersgenossen in Afrika.

Die Tour wird in Kooperation von 40 Schulen aus der Großregion und dem EuroSportPool gemeinsam mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz und der Europäischen Akademie des rheinland-pfälzischen Sports ausgerichtet. Alle teilnehmenden Jugendlichen werden gegen einen Kostenbetrag von 250 Euro für die Radtour professionell ausgerüstet, d.h. vom Sturzhelm über Trikot, Sweatshirt, T-Shirts, Regenjacke und Radtrikot, Radlerhosen bis hin zu Radflaschen. Darüber hinaus gibt es das Versicherungspaket, mit dem während der Tour Unfall-, Haftpflicht- und Krankenfälle versichert sind. Für die Übernachtung (in Turnhallen) und Verpflegung entstehen keine Kosten.

Begleitend zur Tour finden in vielen Schulen und Vereinen sogenannte „Lebensläufe“ statt. Dabei laufen, skaten, radeln und schwimmen Kinder und Jugendliche. Für die erbrachte Gesamtkilometerleistung wird von zuvor eingeworbenen Paten und Sponsoren ein „Honorar“ entrichtet. In den vergangenen 17 Jahren wurden durch viele Lebensläufe rund 2.500.000 Euro an Spenden eingesammelt.

Sie möchten mit ihrer Schule an der Fairplay Tour teilnehmen und selbst eine Aktion veranstalten? Dann melden Sie sich online an!